Projektplanung

Im Anschluss an die Flächensichtung und Sicherung übergibt die Green Energy 3000 GmbH das Projekt an die hauseigene Planungsabteilung. Hier entstehen alle weiteren für die Projektentwicklung benötigten technischen Zeichnungen, wie Lagepläne, Stromlaufpläne und Bauteilzeichnungen.

Für die geplanten Windparks werden mit der Software WindPro Berechnungen zur Schallausbreitung und zum Schattenwurf der Anlagen sowie Ertragssimulationen erstellt. Mittels der Simulationssoftware PV*SOL werden die geplanten Photovoltaikanlagen konfiguriert und im Ertrag optimiert.

Außerdem erfolgt, zur Unterstützung der Projektentwicklung der Green Energy 3000 GmbH, vor der Grundstückssicherung eine großräumige regionale Analyse von potentiellen Standorten für Wind- und Solarparks mittels grafischer Informationssysteme (GIS-Analyse).

Um den Eingriff am Standort möglichst belastungsfrei zu halten, führt die Green Energy gemeinsam mit Gutachtern und bewährten Partnern Untersuchungen des Umfeldes durch. Dazu gehören unter anderem der Arten- und Landschaftsschutz (Wasserschutzgebiete, Vogelbrut- und Rastge-biete, Fledermausquartiere), die Regionalplanung (Windeignung, Rohstoffsicherung, Freiraumsicherung), die Verkehrs- (Bahntrassen, Luftverkehr-strecken) sowie Versorgungsinfrastruktur (Trinkwasser, Gas und Hochspannungsleitungen).

Die Leistungen in Stichpunkten:

  • Flächenpotentialanalyse zur Bewertung von Standorten
  • GIS-Analysen von Planungsregionen
  • Genehmigungsplanung bis zur Baugenehmigung
  • Erstellung von technischen Zeichnungen wie Lage- und Stromlaufplänen, Anlagenschemata
  • Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz auf Windvorrang- und Windeignungsgebieten sowie nach BauGB in Industriezonen bei Windprojekten
  • Berechnung und Optimierung von Schall- und Schattenwurfemmissionen
  • Einholung und Auswertung von Baugrundgutachten
  • Ausschreibungen und Vergabe von Lieferungen und Bauleistungen

ESF-Förderung

Europa fördert Sachsen


Top-Sponsor des

HCL Sponsoring