Green Energy 3000 GmbH erhält erstmals Zuschlag

Seit 2015 erhalten Betreiber von Photovoltaik-Freiflächenanlagen keine festen Vergütungen für den erzeugten Strom. Stattdessen müssen sich sie sich Wettbewerbern in einem Ausschreibungsverfahren stellen, bei welchem die Förderhöhe für Freiflächenanlagen mittels Geboten bestimmt wird. Dabei beziehen sich die Gebote auf einen bestimmten anzulegenden Wert in Cent pro Kilowattstunde für den erzeugten Strom und auf die Gesamtleistung. Die Gebote mit den niedrigsten Gebotswerten erhalten einen Zuschlag, bis das Ausschreibungsvolumen des jeweiligen Gebotstermins erreicht ist.

Mit der Veröffentlichung der Ergebnisse der 6. Ausschreibungsrunde für Photovoltaik-Freiflächenanlagen gab die Bundesnetzagentur am 8. Dezember bekannt, dass die Projektgesellschaft „Green Invest 3000 EnnaX Einunddreißigste UG" den Zuschlag für das Vorhaben „Maulbeerwalde I" in Brandenburg erhalten hat. Auf der direkt an der Autobahn A24 gelegenen, 19 Hektar großen Fläche wird die Green Energy 3000 GmbH somit in Kürze eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von ca. 10 MWp installieren und in Betrieb nehmen. Die geplanten ca. 35.500 Solarmodule sollen künftig 2.800 Einfamilienhäuser mit Strom aus Erneuerbaren Energien versorgen.

Bei der Ausschreibungsrunde vom 1. Dezember 2016 wurden insgesamt 76 Gebote mit einem Gesamtvolumen von 423 MWp abgegeben, wodurch das Ausschreibungsvolumen von 160 MWp erneut mehrfach überzeichnet wurde. Die Gebote schwankten zwischen 6,26 ct/kWh und 8,45 ct/kWh. Da bei der diesmaligen Ausschreibung wieder das sogenannte Gebotspreisverfahren („pay-as-bid") zur Anwendung kam, werden die Anlagen der Bieter, welche den Zuschlag erhalten haben, mit denen von ihnen eingereichte Vergütungssätzen vergütet.

Von den eingereichten Geboten wurden lediglich 27 Gebote mit einem Volumen von 162.554 kW bezuschlagt. Im mengengewichteten Durchschnitt beträgt der Zuschlagswert der 27 Gebote 6,90 ct/kWh und ist damit noch einmal deutlich niedriger als in den vorangegangenen Ausschreibungsrunden.

ESF-Förderung

Europa fördert Sachsen


Top-Sponsor des

HCL Sponsoring